Aus der Erinnerung geschrieben

Im April 2009 hatte ich auf  MySpace einen sehr netten Mann (Matthew Crow...) kennengelernt, der auch meinem Alter entsprach. Ein "Amerikaner", der z.Zt. in Polen lebt.

Er hätte eine 12-jährige Tochter, die natürlich bei ihm ist und Frau wäre vor 5 Jahren gestorben. 

Zweimal sandte er mir Rosen in tollen Vasen. Er ließ mir auch per Post einen Scheck von einem "Geschäftspartner" aus Deutschland zusenden und ich solle ihm das Geld nach Polen schicken. Gott sei Dank habe ich den Scheck überprüfen lassen und es stellte sich heraus, dass er gefälscht war.

Danach tischte er mir verschiedene Storys auf , um an Geld zu kommen. Als es nicht fruchtete, da ich mich weigerte Geld zu senden, schrieb er mir, dass ich ihn niemals wieder kontaktieren sollte, was ich im 100% versprach.

 

Es waren interessanteweise 98 % "angebliche Amerikaner", die mich anschrieben! Wieso sollte sich ein, in den USA lebender "Amerikander", ausgerechnet für eine deutsche Frau interessieren??? 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0