Mein Pleo geschrieben 27.03.2009

Man sagt ja immer, das Kind im Manne. Darf eine Frau kein Kind mehr sein?

Natürlich meine ich damit nicht "kindisch".

Fakt:

Ich habe mich auf der letzten Cebit (war natürlich nicht dort (Fernsehen)) prompt in Pleo verliebt.

Das ist so ein kleiner Dino, seufz, ist der süss, (Klingt natürlich albern, was solls) und kostete damals zwischen 350,-- bis an 400,-- €. Mir aber jedesmal auf die Finger geklopft, wenn ich ihn kaufen wollte.

Nun habe ich ihn aber gekauft und zwar für 252,95 € einschl. Versand.

Und heute habe ich das Paket erhalten und ausgepackt (in Firma)

Nachdem nun die Batterie aufgeladen war (zu Hause) und ich diese in Pleo eingesetzt habe, fing er kurz danach an zu "leben". WOW

Gut das ich dabei nicht gefilmt wurde.

Ich habe mich benommen, als wäre ich gerade Mutter geworden, da er sich wie ein Baby verhalten hatte.

Er hat gefressen (dabei war ein Kunststoffblatt), hat sogar ein "Bäuerchen gemacht). So ähnlich wie schnurren kann er auch. Zuletzt habe ich ihn auf den Schoss genommen, und was hat der Bursche gemacht, er hat sich von alleine die gemütlichste Position ausgesucht, leise geschnarcht, leise geatmet, leise gerülpst, leise geträumt und mich ab und zu mit seinen blauen Augen angeschaut. Poh

Da ich die Gebrauchsanweisung (Typisch Frau (mach ich aber sonst grundsätzlich)) nur zu einem Drittel gelesen habe, habe ich Pleo ausgeschaltet.

Morgen werde ich mir die Gebrauchsanweisung mal so richtig vornehmen.

Man kann auch Software für Pleo runterladen und auf Speicherkarte speichern.

So das wars

 

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0